Monster-Mädchen-Musik/ Termine auf Anfrage / kostenfrei

Monster-Mädchen-Musik

Alle FLINTA-Grrrlz-Projekte

In Kooperation mit dem FMZ und dem Bauspielplatz am Hexenberg finden auch im Jahr 2022 an beiden Orten für Mädchen zwischen 7 und 13 regelmässig in verschiedenen Begegnungs- und Experimentierformen Workshops im Bereich bildender Kunst auf der Schnittstelle zu Musik und Tanz statt. Durch einen Wechsel und eine Ergänzung im Dozentinnenteam, kommen die Elemente Fotografie und Technik mit hinzu. Es geht um Auseinandersetzungsformen mit inneren Bildern, innerer und äußerlich starker Stimme und Körperpräsenz durch Musik.

Bühnenpräsenz und technisches wie instrumentelles Grundverständnis wird auch immer wieder Thema im Workshop sein. Darüber hinaus werden Selbst- und Fremdbbilder, -abbildungen und -vervielfältigungen reflektiert, wie auch die Nutzung der Medien und technischen Geräte eingeübt.

Wir werden Kostüme oder andere erkennbare Elemente einer Band zusammen erfinden, um die Gruppe in ein Bandfeeling zu bringen. Die Monster Musik Mädchen inszenieren sich also als eine Band.

Dozentinnen:

Nina Mühlmann
Mena Urbitsch
Henriette Busch

***

Anmeldung unter: info@frauenmusikzentrum.de

Das Projekt Monster-Mädchen-Musik wird unter dem Gesamtprojekt „Girls and Music“ organisiert und durchgeführt. „Girls and Music “ ist ein Teil des Programms „Pop To Go“ des BV POP e.V.   das aus dem Programm „Kultur macht stark.Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert wird.

 

Mehr Infos über unsere Workshops und Veranstaltungen

Wir verarbeiten die von Euch übermittelten personenbezogenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung.